View job here

Ab sofort suchen wir einen Logopäden (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

 

Ihre Vorteile bei uns:

  • Wir bieten Ihnen familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Ihre Erholung ist uns wichtig! Sie erhalten daher 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr von uns.
  • Neben einer attraktiven Vergütung erhalten Sie monatlich Ticket Plus als zusätzlichen Gehaltsbestandteil.
  • Ihre betriebliche Altersvorsorge unterstützen wir mit einem Arbeitgeberanteil.
  • Sie erhalten Zugriff auf unser Corporate Benefits Programm. Hier erhalten Sie vielfältige Vergünstigungen, z. B. für Onlineshopping, Fitnessstudios, Freizeitpark und vieles mehr.

Ihre Aufgaben:

  • Diagnostik und Therapie von neurologisch bedingten Sprach- und Sprechstörungen sowie von Stimm- und Schluckstörungen
  • Selbständige Planung und Dokumentation diagnostischer und therapeutischer Leistungen
  • Teilnahme an interdisziplinären Teamsitzungen
  • Erfüllung von Dokumentationspflichten

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Logopäde/Logopädin oder ein abgeschlossenes gleichwertiges Studium.
  • Großartig, aber kein Muss: Sie verfügen über Kenntnisse und Fähigkeiten in der Diagnostik und Therapie neurologisch bedingter Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen.
  • Engagement für die Sache und Ihrer Patienten, Respekt für Ihr Team und professionelle Belastbarkeit.
  • Das Bewusstsein, dass die interdisziplinäre Behandlung (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie) neurologischer Patienten ein sehr spannendes Feld sein kann.
  • Den Anspruch in einem interdisziplinären Team die bestmögliche logopädische Behandlung Ihrer Patienten zu gewährleisten.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Wenn wir Sie überzeugen konnten freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Am besten geht das über den Button "online bewerben" oder per Mail an bewerbung@recura-kliniken.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Paul Alber unter der Telefonnummer  +49 3522 53 2108 gern zur Verfügung.

Wir behandeln jede Bewerbung gleich, denn Fairness und Diversität sind uns wichtig. Egal, ob Du zu den Menschen mit Behinderung gehörst, egal, welche ethnische, nationale oder soziale Herkunft Du hast, welchem Geschlecht, welcher sexuellen Identität, welcher Altersgruppe Du angehörst.

Bundestag und Bundesrat haben am 10.12.2021 das "Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19" beschlossen. Mit dem Gesetz wurde eine Impfpflicht zur Prävention von Covid-19 für Beschäftigte im Gesundheitswesen eingeführt. Bitte beachten Sie, dass Neueinstellungen nur mit einem gültigen Impfzertifikat oder einem Genesenennachweis erfolgen können.