View job here

Ab dem 01.09.2022 suchen wir einen Medizinisch-technischer Radiologieassistenten (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihre Vorteile bei uns:

  • Damit Sie möglichst viel Zeit mit Ihren Liebsten verbringen können, bieten wir Ihnen familienfreundliche Arbeitszeiten.
  • Neben Ihrer attraktiven Vergütung bekommen Sie monatlich Ticket Plus als zusätzlichen Gehaltsbestandteil.
  • Ihre Erholung ist uns wichtig! Bei uns gibt 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr.
  • Ihre betriebliche Altersvorsorge unterstützen wir mit einem Arbeitgeberanteil.
  • Sie haben Zugriff auf unser corporate benefits Programm mit vielfältigen Vergünstigungen, z. B. für Fitnessstudios, Freizeitparks oder Onlineshopping.

Ein Einblick in Ihre Aufgaben:

Das Leistungsspektrum der Radiologischen Abteilung umfasst zur Versorgung stationärer und ambulanter Patienten die konventionelle Röntgendiagnostik mit digitaler Bildgebung und Computertomographie.

  • Betreuung der Patienten während der radiologischen Untersuchungen
  • Durchführung von radiologische Untersuchungen und Therapieverfahren
  • Durchführung der Dokumentation
  • Mitarbeit im Funktionsdienst 
  • Teilnahme an Ruf- und Bereitschaftsdienst
  • Ansprechpartner für Ärzte und Mitarbeiter der Stationen

 

 

Damit können Sie uns überzeugen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) mit aktueller Fachkunde
  • Kollegiales, verantwortungsvolles und patientenorientiertes Arbeiten
  • Hohe Einsatzfreude und hohes Engagement
  • Großartig, aber kein Muss: erste Berufserfahrungen aber auch Bewerbungen von Berufsanfängern sind herzlichst willkommen.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Wenn wir Sie überzeugen konnten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Am besten geht das über den Button "online bewerben" oder per Mail an bewerbung@fachkrankenhaus-coswig.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ullmann unter 03523 - 65153 oder per Mail unter Ullmann@fachkrankenhaus-coswig.de gern zur Verfügung.

Gleichbehandlung und Diversity ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Bundestag und Bundesrat haben am 10.12.2021 das "Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19" beschlossen. Mit dem Gesetz wurde eine Impfpflicht zur Prävention von Covid-19 für Beschäftigte im Gesundheitswesen eingeführt. Bitte beachten Sie, dass Neueinstellungen nur mit einem gültigen Impfzertifikat oder einem Genesenennachweis erfolgen können.